Kosten.

Die Rechtsanwalts- und Notargebühren sind in dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) bzw. im Gesetz über Kosten der freiwilligen Gerichtsbarkeit für Gerichte und Notare (GNotKG) gesetzlich festgelegt.

Zu den gesetzlichen Gebühren hinzu kommen Auslagen (Porto, Telefon etc.) sowie die Umsatzsteuer.

 

Selbstverständlich informieren wir Sie gerne über die Höhe der voraussichtlichen Gesamtkosten - auch bevor wir tätig werden.

 

Übrigens: Das `Honorar´ eines Anwalts bzw. Notars ist nicht mit seinem `Gewinn´ zu verwechseln. Vom eingenommenen Honorar müssen Anwalt und Notar ihre gesamten Kosten (Personal, Miete, EDV-Anlage, Literatur, Fortbildung, Haftpflichtversicherung etc.) bestreiten.

Rechtsanwalt.

Die Bundesrechtsanwaltskammer hat auf ihrer Homepage die wichtigsten Informationen zur Vergütung eines Rechtsanwalts zusammengestellt.

Notar.

Nähere Ausführungen zu den Gebühren und Auslagen in notariellen Angelegenheiten einschließlich Berechnungsbeispielen finden Sie auf der Homepage der Bundesnotarkammer.